Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 03 - 20.09.2017

Für Vielfalt gegen Rassismus

Vielfalt gegen Rassismus

Vielfalt gegen Rassismus DGB

Leider war es wieder soweit: Die NPD war am 21.09. nach Gießen gekommen, sie wollte auf einer Kundgebung ihre menschenfeindliche Ideologie propagieren. Sie wollte die Gelegenheit nutzen, um öffentlichkeitswirksam gegen Menschen zu hetzen, um auszugrenzen und um Positionen nahe der Volksverhetzung durch die Straßen zu brüllen. Friedlich und bunt demonstrierten wir gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern gegen die NPD und veringerten ihren Aufenthalt in unserer Stadt auf ein Minimum: sie stiegen aus und stiegen sofort wieder ein.

Gießen ist eine bunte und vielfältige Stadt. Hier leben Menschen ungeachtet ihrer Herkunft, Hautfarbe oder Religionszugehörigkeit friedlich zusammen. In dieser Stadt, in der sich die deutschlandweit größte Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete befindet, verbringen viele Menschen nach Monaten oder gar Jahren der Flucht ihre erste Nacht in Frieden und Freiheit. Dieses Gießen, das für Freiheit und Zusammenhalt steht, gilt es stets gegen die Feinde der Demokratie zu verteidigen. Dies ist uns am vergangenen Donnerstag wieder ein mal gelungen.

Wir lassen uns von der NPD nicht gegeneinander aufhetzen und stellen uns aktiv gegen einen Zustand in dem sich Menschen wieder gegenseitig bekämpfen. Gießen bleibt solidarisch für den Fortschritt unserer Gesellschaft.

Wieder ein mal bewiesen wir: hier ist kein Platz für die NPD, für ihre Ideologie und ihren Hass!


Nach oben

Jetzt unterschreiben!